Der 92. NFF

der 92.NFF, wie ihn Dieter Niemann sieht

Eingeweihte wissen, dass die Lufthansa ihre Lehrgänge durchnummeriert und 92. NFF für "92. NachwuchsFlugzeugFührer Lehrgang" steht. Von den 50er Jahren ab bis Ende 1974 gab es also 92 Lehrgänge. Mittlerweile wurden trotz aller Krisen in der Luftfahrt weitere ca. 300 Lehrgänge aufgelegt.

Trotzdem ist der 92. etwas Besonderes!


Nicht etwa, weil es alle Teilnehmer (die bis zum Ende dabei waren) geschafft haben, Kapitän zu werden, auch nicht, weil die Scheidungsrate in diesem Lehrgang relativ niedrig ist, -nein, sondern weil wir einer der wenigen Lehrgänge sind, die einen echten Weltmeister hervorgebracht haben. Wer hätte damals am 28. Oktober 1974, als wir zum ersten mal gemeinsam das Schulgebäude in Bremen betraten schon ahnen können, welch Ruhm einen der unseren in späteren Zeiten erwarten sollte. Ehrfürchtig wären wir vor ihm niedergefallen. Gerüchten zufolge soll er überhaupt erst der 2. Deutsche sein, der es in dieser Disziplin jemals zu Weltmeisterehren gebracht hat.

Ihr glaubt das nicht? - dann überzeugt euch unter "Weltmeister" und schaut nach, wen ihr dort in der Siegerliste des Jahres 2001 entdeckt!

Außerdem schlummerte damals bereits ein Deutscher Meister in unsrer Mitte.

Was es sonst noch zu diesem Lehrgang zu sagen gibt und was die einzelnen Mitglieder über sich selbst zu berichten haben, das findet ihr im Anschluss bzw. auf der "Nostalgie" Seite.

Viel Spaß beim Lesen!

kleiner Tip: wenn ihr auf die Bilder klickt bekommt ihr ein größeres Exemplar geliefert (außer bei dem ersten, dort passiert etwas anderes!). Zurück kommt ihr jeweils mit dem "Zurück-Knopf" eures Browsers

Wir 1974 Tja, das sind...
oder besser: das waren wir....
damals, vor fast 30 Jahren in der "Leuchtenburg".

hier gehts zum "Großbild"
... und so sahen einige von uns bei einem Lehrgangstreffen im Jahr 1989 aus
Wir 1989
... ob es an unseren Frauen lag, dass wir uns so gut gehalten haben?
Hier stehen wir mit ihnen vor dem neuen Schulgebäude in Bremen.
Aus der Feder des 4. von rechts (Dieter Niemann) stammen übrigens die wunderbaren Karikaturen.
mit Ehegatten
Am Badersee ..... schließlich ein ganz aktuelles Bild vom Oktober 2004 anläßlich unseres Lehrgangstreffens am Badersee

Die Mitglieder

Thomas Birringer

Tom's Karikatur Das macht er heute noch. Wenn ihr also mal einen Kapitän mit Gitarrenkoffer an Stelle eines Flight Kits seht, dann ist das höchstwahrscheinlich Tom!

Joachim Hamann

Jo's Karikatur Das passierte ganz am Anfang unserer fliegerischen Ausbildung in Phoenix. Mittlerweile fliegt Jo den A 340 und kennt die Position vieler Tower auf der ganzen Welt

Vincent Holst

Vincent's Karikatur Ob die Lieblingsfarben von Vincent immer noch gelb und blau sind?
Oder ob Jutta ihn auf das neue Wellblechdesign der Lufthansa getrimmt hat?
Wir sind gespannt!
Dabei hätte er sich beinahe auf die Condorfarben gelb-schwarz umstellen müssen, wo er doch seine Jutta gleich am 1. Tag des Groundcourses im blauen Salon kennengelernt hat. Und sie flog doch damals für Condor.

Wolfgang Kruse

  Von Wolfgang gibt es leider keine Karikatur, weil er es vorgezogen hat, uns nach der Hälfte der Zeit zu verlassen und lieber die brasilianischen Stewardessen verwirrte, die auf Lehrgang in Seeheim waren (ein Lufthansa Trainingszentrum, wo er als Überbrückung bis zum Studium am Empfang arbeitete, nachdem er uns verlassen hatte), so dass die nicht mehr wußten, ob eine "Frankfurter Allgemeine" ein Rotwein oder eine Zeitung war! Als Dieter Niemann die Karikaturen gezeichnet hat, war er leider schon nicht mehr bei uns.

Michael Lochner

Mike's Karikatur Mittlerweile sind Bienen und Honig ganz hoch im Kurs bei ihm. Mike + Elisabeth

Ulrich Nees

Uli's Karikatur Nun, das stimmt nicht ganz! Es handelte sich die ganze Zeit über nur um ein einziges Girl! Uli + Dagmar

Alex Nesselhauf

Alex's Karikatur Vielleicht war das ja der Grund, warum Alex nie da war, wenn Nancy, die Stewardess von American Airlines anrief und nach ihm fragte. Alex + Gaby

Peter Rosag

Piet's Karikatur Obwohl Peter jetzt einen Teich in seinem Garten hat, eifert er mittlerweile eher seinem Sohn Daniel nach, der seine Modellbauleidenschaft geerbt hat, allerdings im Gegensatz zu "Jung-Peter" Flugmodelle favorisiert. Wen wundert's? Piet + Jutta

Günter Rutke

Günter's Karikatur Auch das ist nur die halbe Wahrheit. So richtig gelacht hat die arme Ente nicht, wohl aber seine Mitpaddler, als er beinahe die dümpelnden Decoys (Lock-Enten aus Plastik) von anderen Jägern mit einem gezielten Schrotschuss versenkt hätte (angelegt hatte er schon).

Eduard Scharf

Eddie's Karikatur Was sagte Deer Valley Tower? "I don't care, whatever you do, just clear the runway!"
Über solche Aufforderungen eines Provinztowers kann Eddie heute nur lächeln. ....Solange er in Las Vegas kein Hausverbot bekommt .....
Edi

Horst Schultze

Horst's Karikatur Als echter Jung von der Waterkant fühlt man sich da auf dem Plastik eines Nordischen Folkebootes bzw. eines H-Bootes schon deutlich wohler, besonders, wenn man es zum Deutschen Meister in diesen beiden Segelbootsklassen gebracht hat!
Herzlichen Glückwunsch!
Mittlerweile tut's auch eine bequemere Yacht.

Andreas Wunderlich

Andy's Karikatur .... und von dem Buick Motor, an dem Alex so lange rumgebastelt hat, wollen wir gar nicht erst reden .... Andy



Start | News | Event | Vorschläge | Anmeldungen | Wir | Nostalgie | Forum ..|.. English English version


Mail an den Webmaster

Zuletzt geändert am 24.10.2003
Designed by Uli Nees